Gesundheitspark Trier

Was ist denn Faszien-Qi-Gong?

Datum: 05.08.2019

Ab Di., 24.9.2019, 17.30 Uhr bieten wir das sogenannte „Innere Faszientraining“ an, wobei der erste Abend auch als kostenfreier Info-Abend dient. Trainiert wird von innen heraus das Bindegewebe mit den Methoden des Qi Gong. Verbessert wird die Blutversorgung; der typische Schädigungsverlauf an den Bändern und den kraftübertragenden Sehnen wird unterbrochen. Auf Schmerzwahrnehmung umgepolte Rezeptoren kehren zu ihrer ursprünglichen Aufgabe zurück. Das Training zeigt einen Weg, wie man selbst auf das Bindegewebe an beliebigen Stellen im Körper einwirken kann. Typischer Weise fördern diese therapeutischen Praktiken eine Haltung innerer Achtsamkeit, oder verfeinern die Fähigkeit des „Nach-Innen-Hörens“. Sie wechseln zwischen kurzen Perioden aktiver motorischer Aufmerksamkeit und folgenden Perioden von Pause, in denen der Schüler auf die kleinen interozeptiven Wahrnehmungen in ihrem Körper achten soll, hin und her. Es überrascht nicht, dass einige Studien schon auf einen positiven gesundheitsfördernden Effekt solcher „achtsamkeitsbasierender Therapien“ für eine große Anzahl weitverbreiteter klinischer Krankheitsbilder hinweisen.

Weitere Hintergrundinformationen lesen Sie hier

Der Kurs läuft über acht Abende und wird geleitet von Dieter Franke (s. Foto). Ort der Veranstaltung ist das Ärztehaus, Engelstr. 31 in Trier. Anmeldungen werden von 8.00 bis 12.00 Uhr unter 0651 / 46 29 864 oder info@gesundheitspark-trier.de entgegengenommen. Herzliche Grüße aus der Geschäftsstelle