Gesundheitspark Trier

Neu: Laufen statt saufen!

Datum: 03.07.2018

"Laufen statt saufen – für Anfänger/Innen": Mit dieser Überschrift eröffnete ein ehemaliger Patient (Suchtklinik) einen Artikel über seine Erfahrungen beim Maare Mosel Lauf 2016 (Eifel).

Eine Überschrift, die Aufmerksamkeit auf sich zieht und eine Erfahrung, die zeigt, wie viel das Laufen zu einer zufriedenen Abstinenz beitragen kann. Neben dem Naturerleben können beim Laufen ganz vielseitige Erfahrungen gemacht werden. Man lernt sich selbst kennen, seine eigenen Grenzen, seine Möglichkeiten und bisher verborgenes bzw. ungeahntes Potenzial. Hinzu kommt, dass der Mensch ein Sozialwesen ist, d.h. er braucht Zugehörigkeit. Eine Gemeinschaft, die ihn stützt und antreibt. Die Laufgruppe richtet sich an abstinente suchtmittelabhängige Menschen. Sie soll eine Möglichkeit bieten mit anderen Betroffenen in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und Teil einer Gemeinschaft zu werden. Die sinnvolle Freizeitgestaltung bietet eine nicht zu unterschätzende Ressource bzgl. einer dauerhaft zufriedenen Abstinenz. Lauftraining führt nachweislich zu einer Erhöhung der Selbstwirksamkeit und Handlungsfähigkeit. Handlungsfähig sein bedeutet, wieder das Kommando zu übernehmen und selbst zu sagen, wo es lang geht. Nämlich aus der Sucht!

Start: 2mal wöchentlich, ab Di., 4.9.2018, 16.30 Uhr und Samstag, 8.9.2018, 9.30 Uhr und dann fünf Wochen, jeweils dienstags und samstags, 60 Minuten.
Kursgebühr. 54,00 Euro
Ort: Treffpunkt Wasserband Petrisberg;
Leirtung: Kerstin Schenke, Dipl.-Sportwissenschaftlerin